2022, das Jahr, in dem die KI erwachte

Startseite ┬Ě Blog IA ┬Ě Nachrichten ┬Ě 2022, das Jahr, in dem die KI erwachte

Vor nur 10 Jahren, im Jahr 2012, begann das, was heute als Revolution der k├╝nstlichen Intelligenz bekannt ist. Damals war die Deep Learning genannte Technologie nur ein Vorbote dessen, was werden k├Ânnte. Zehn Jahre sp├Ąter ist diese Saat jedoch gewachsen und gereift und hat sich in allen Bereichen unserer Gesellschaft ausgebreitet. Und 2022 war ein entscheidendes Jahr f├╝r die k├╝nstliche Intelligenz.

Dall-E 2 revolutioniert die KI-gest├╝tzte Bildgebung

Im April hat Dall-E 2 gezeigt, dass wir unsere Worte dank nat├╝rlicher Sprache und unserer Eingaben in Sekundenschnelle in Bilder verwandeln k├Ânnen. Dies war nur der Anfang. Wir k├Ânnen aus dem, was wir schreiben, auch Videos, Musik, Kl├Ąnge und Bewegungen erzeugen. K├╝nstliche Intelligenz er├Âffnet die notwendigen Debatten, die die Zukunft vieler Branchen bestimmen werden. Sie s├Ąen sogar Angst und Unsicherheit in vielen Bereichen.

PaLM, die KI von Google, die GPT-3 durch ihre Koh├Ąrenz ├╝bertrumpft hat.

Sprache ist der Schl├╝ssel in der Welt der KI

Im Jahr 2022 wurde die Sprache eingesetzt, um die Kommunikation zuk├╝nftiger Roboter zu verbessern und um die Sichtmodelle zu verbessern. Sprachmodelle wie GPT-3 wurden aktualisiert, und eine Weiterentwicklung wird in K├╝rze erwartet. DeepMind hat jedoch mit Chinchilla gezeigt, dass es nicht notwendig ist, die Gr├Â├če der Modelle zu erh├Âhen, um sie intelligenter zu machen, sondern lediglich die Menge der Trainingsdaten zu vergr├Â├čern. Trotzdem f├╝hrte Google PaLM ein, ein Modell, das dreimal so gro├č ist wie GPT-3, und das in der Google-Suche, Google Maps und anderen Diensten verwendet wurde. Dar├╝ber hinaus wurden auch Siri, Alexa und BERT aktualisiert. RoBERTa und Transformer wurden ebenfalls als relevante Werkzeuge in der globalen Szene der k├╝nstlichen Intelligenz erw├Ąhnt.

Was die KI f├╝r uns bereith├Ąlt

Einer der wichtigsten Trends ist die weitere Integration von KI in unser t├Ągliches Leben. Der Boom der KI in der Fachpresse hat die F├Ąhigkeiten der KI in die breite ├ľffentlichkeit getragen. Dies und die Einfachheit, mit der wir auf viele dieser Werkzeuge zugreifen k├Ânnen, werden einen Trend setzen. Wir sehen bereits, dass KI in Diensten wie virtuellen Assistenten, Navigationssystemen und Online-Empfehlungen eingesetzt wird. In Zukunft werden wir wahrscheinlich eine weitere Integration von KI in Bereichen wie Gesundheitswesen, Verkehr und Bildung erleben.

Ein weiterer wichtiger Trend ist die zunehmende F├Ąhigkeit der KI, nat├╝rliche Sprache zu verarbeiten und zu verstehen. Das bedeutet, dass die KI in der Lage sein wird, die Bedeutung unserer Worte besser zu verstehen und auf eine nat├╝rlichere und menschlichere Weise zu reagieren. Dieses verbesserte Sprachverst├Ąndnis wird auch bedeuten, dass die KI in der Lage sein wird, besser mit uns zu interagieren und komplexere Entscheidungen auf der Grundlage unserer Anweisungen zu treffen. Klingt interessant, nicht wahr? Sie er├Âffnet ein unbegrenztes Spektrum an M├Âglichkeiten, die unser Leben in den kommenden Jahren ver├Ąndern werden. Was meinen Sie, ist es nur ein Boom oder ein Umbruch?

Geschrieben von Miguel Ángel G.P.

IT Manager | Mehr als 15 Jahre Erfahrung im Bereich Unternehmens-Informatik. Experte f├╝r Apple, Systeme, Netzwerke, Cloud, Virtualisierung, Big Data, Webdesign...
Dieser Artikel handelt von Nachrichten und Maschinelles Lernen, Neurale Netze.
Ver├Âffentlicht am 8 de Februar de 2023.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert